Die 7. Klasse hilft ein Zirkuszelt aufzubauen!

Am 15.05.2018 traf das Wandertheater „Compagnie pas de deux“ auf dem Gelände der Fritz-Boehle-Schule ein. Im Vorfeld war vereinbart worden, dass die Klasse 7 beim Aufbau helfen sollte. So ging es gleich um 8.00 Uhr los. Zuerst musste das Material aus dem LKW ausgeladen werden und dann wurden auch schon die ersten Teile zusammen montiert. Unter der Anleitung der Crew ging es rasch voran. Gegen 10.00 Uhr stand der erste Bogen. So ging es den Tag über Hand in Hand zügig weiter. Am Nachmittag fing es an in Strömen zu regnen, was die motivierten SchülerInnen nicht davon abhielt weiter tatkräftig zu helfen. Eine tolle Erfahrung! Jetzt sind die SchülerInnen der Fritz-Boehle-Schule sehr gespannt, was ihnen in den nächsten Tagen im Zelt geboten wird.

 

Dieser Beitrag wurde unter Schulleben veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.