Klasse 9 segelt auf dem Ijsselmeer

 

Die Klasse 9 war vom 22. bis 27. September auf Klassenfahrt im holländischen Ijsselmeer. Auf einem Segelschiff fuhr die Gruppe mit ihren Klassenlehrern Frau Seckinger, Frau Siegmund und Herr Haertwig jeden Tag einen neuen Hafen an.

Das Highlight für die Schüler war sicherlich Amsterdam, aber auch die malerischen Städtchen Hoorn und Enkhuizen waren sehr sehenswert. Schon allein die Fahrt in den Hafen von Amsterdam war für die ganze Mannschaft ein Ereignis: das Schiff fuhr unter der aufgeklappten Straßenbrücke durch und entlang der Häuserfassaden, die einer besonderen Architektur entsprechen. Die Stadt selbst war für die Schüler natürlich ein Einkaufsparadies, aber auch der Charme der Grachten und Jugendstilhäuser ging an den Jugendlichen nicht vorbei. Am spannendsten war sicherlich die Fahrt mit ihrem Dreimaster: Segel setzen und einholen, auf die Masten klettern und dem Skipper beim Steuern zusehen. Jeden Tag wurde frisch eingekauft und in der Kombüse gemeinsam gekocht und gespült. Zum Abschluss der Tour gab es am letzten Abend noch ein holländisches Fest mit Pannekake (Pfannkuchen), vom Maat Willem höchstpersönlich gebacken, und typischem Wettspiel, dem Sjoelen, das die Mädchen haushoch gegen die Jungs gewannen.
 

Dieser Beitrag wurde unter Schulleben veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.